Jetzt neu: Lassen Sie sich beraten | Telefon: 07231-313694 | Pforzheim Zum Nähmaschinenberater

Bernette Bandeinfasser (vorgefalzte Bänder) für b37 und b 38

Artikelnummer: 195108
Der Bandeinfasser dient zum Einfassen von Kanten mit vorgefalztem Schrägband, die mit einem Dekor - oder Nutzstich genäht werden
Der Bandeinfasser passt an die bernette Modelle: b37 | b38
statt UVP
29,90

26,90

Lieferzeit 3-4 Tage | Lieferung ab € 40.- kostenlos

Fragen zum Artikel

Lieferzeit 3-4 Tage | Lieferung ab € 40.- kostenlos

bernette Bandeinfasser für vorgefalzte und nicht vorgefalzte Bänder

#502060.13.70 für b 37 und b 38.Originalfuß in Blisterpackung

Fassen Sie Stoffkanten schnell und einfach mit dem Schrägbandeinfasser von bernette ein. Sie können dazu sowohl vorgefalzte Schrägbänder als auch selbst hergestellte, nicht gefalzte Schrägbänder verwenden. Sie können mit dem Schrägbandeinfasser nur solche Schrägbänder annähen, die fertig eine Breite zwischen 5 und 7 mm haben. Das bedeutet bei vorgefalztem Band zwischen 10 und 14 mm Breite und 23 mm Breite bei nicht vorgefalztem Band.

Anleitung
Maschine ausschalten. Nähfuss wie in der Bedienungsanleitung beschrieben anbringen.
Anwendungsbereich:
Kanten mit Schrägband einfassen

  • Stichwahl: Geradstich (Alternativ:schmaler Zickzack)
  • Stichlänge: 2 - 2.5 mm (oder nach Wunsch)
  • Nadelposition: Mitte
  • Transporteur: Angehoben
  • Vorgefalztes Schrägband
  • Verwendbar sind Schrägbänder von 10-14 mm Breite (fertige Breite 5-7mm).
  • Nicht vorgefalztes Schrägband
  • Verwendbar sind Schrägbänder von 23 mm Breite (fertige Breite 5-7mm).

Das Schrägband am Anfang schräg zuschneiden, in die Führung am Bandeinfasser einführen, wenn nötig mit einer Nadel oder kleinen Schere durch die Öffnung stossen. Schrägband unter dem Fuss nach hinten führen. Stoffkante, die eingefasst werden soll, in die Führung zwischen das Band legen. Bei Bedarf kann die Nadelposition oder die Position der Führungskone durch Lösen der Schraube angepasst werden, damit das Schrägband knappkantig aufgenäht werden kann. Schrägband festnähen, dabei das Schrägband und die Stoffkante gut führen.

Gequiltete Stoffe oder mehrere Stofflagen vor dem Einfassen erst heften oder zusammen versäubern. Als Variante kann auch ein Zickzackstich verwendet werden, dabei die Position so einstellen, dass die Nadel auf der linken Seite knapp neben dem Band einsticht.