Jetzt neu: Lassen Sie sich beraten | Telefon: 07231-313694 | Pforzheim Zum Nähmaschinenberater

JANOME CovePro 3000 Professional Covermaschine

Artikelnummer: 200400

SUMMER SALE 2023!

  • Top-Coverstich doppelseitig schmal und breit
  • Eingebaute Top-Coverführung
  • Herausnähen der Fadenkette bei 4 mm Stich
  • Belastbarer, präziser Maschinenbau
  • Viel Platz: 143mm rechts der Nadel
  • Freiarm
  • TLC Fein- Fest Schalter für Fadenspannung
  • Farbcodierung der Einfädelwege
  • Supereinfaches Einfädeln des Greifers
  • Sehr nähsicher auch beim Übernähen dicker Stellen
  • Nadeleinfädler für alle 3 Nadeln
  • Stichbreiten 6 oder 3 mm
  • Doppelkettenstichnaht mit 1 Nadel
  • Doppelkettenstich in 3 Positionen
  • Stichlänge von 1 bis 4 mm
  • Differenzialtransport von 0,5 bis 2,25:1
  • Fadenspannungs- Auslösung bei angehobenem Nähfuß
  • Veränderbarer Nähfußdruck
  • Helles LED Licht (fest und herausziehbar)
Produktbroschüre JANOME Cover Pro 3000 Professional
statt UVP
1,390,00

999,00

Lieferzeit 3-4 Tage | Lieferung ab € 40.- kostenlos

Fragen zum Artikel

Lieferzeit 3-4 Tage | Lieferung ab € 40.- kostenlos

JANOME CoverPRO 3000 Professional- die nähsichere Top-Covermaschine

Spezialmaschinen für Maschenstoffe

Das Verarbeiten von Jersey, Nicki, Fleece, Sweatshirt Material und vielen anderen Varianten der Strick- und Wirkstoffe, ist heute ein durchaus üblicher Bestandteil der Hobbynäherei. Diese Materialien erfordern den Einsatz von Spezialmaschinen. Wenn man darauf Wert legt, dass die selbst genähten Kreationen professionell aussehen, kommt man nicht umhin auch mit Overlock- und Cover Maschinen zu arbeiten. Wer sich in die Selbstnäherei ein wenig eingearbeitet hat, wird die mit einer Doppelnadel auf der normalen Nähmaschine genähte Überdecknaht nicht unbedingt als sehr professionell empfinden. Ganz im Gegenteil.

Fehlstichfrei nähen

Den Covermaschinen für die Heimnäherei sagt man, nicht ganz zu Unrecht, nach, sie würden Stiche fallen lassen, sobald die Nahtstellen dicker würden oder es gar über Quernähte hinweg geht. Bei den wenigen Covermaschinen mit Top-and- Bottom- Nähten steht das in der Gebrauchsanleitung. Nicht so bei der Janome Cover Pro 3000 Professional. Bei Ihr lässt sich sogar die Kette ohne Stoff herausnähen. Das funktioniert zwar nur mit Stichlänge 4; aber das ist ohnehin die am meisten verwendete Stichlänge. In der Tat ist dieses Problem des Stiche fallenlassens den Herstellern der Covermaschinen wohl bekannt. Deshalb wurde bei der Weiterentwicklung zum derzeitigen Modell CoverPro 3000 Professional von Janome sehr viel getan, die Maschinen so präzise einstellbar zu machen, dass sie auch mit dem Quernaht- Problem gut zurecht kommen.

Nahtarten

Cover(Überdeck) Maschinen nähen 5 verschiedene Nahtarten: Die Doppelkettenstichnaht mit einem Ober- und einem Unterfaden, die schmale Covernaht mit 2 Ober- und einem Unterfaden (Nahtabstand 3mm), die breite Covernaht mit 6 mm Nahtabstand und die Covernaht mit 3 Nadeln und 4 Fäden, ebenfalls 6 mm breit. Diese Naht wird häufig auch "upside down" als elastische Ziernaht für Sportkleidung usw. verwendet. Sonst werden Covernähte zum Annähen von Ärmel- und Bundumschlägen bei T-Shirts, zum Annähen von Ärmeln und Kragen, Einfassen von Halsausschnitten, Nähen von Trägern und Gürtelschlaufen und vielen weiteren Näharbeiten in elastischen Strick- und Wirkwaren. Die JANOME CoverPro 3000 Professional näht alle Nahtarten (bis auf den Doppelkettenstich) als Top and Bottom Naht. Man muss nicht mehr Kompromisse eingehen und links nähen damit die Nahtunterseite auf rechts liegt. Einfach Legefadeneinrichtung aktivieren und losnähen.

Einfache Bedienung

Die Bedienung der Janome CoverPRO 3000 ist sehr einfach. Das Einlegen der Fäden in die farbmarkierten Fadenwege ist mühelos. Zum Einlegen des Fadens in den Greifer kann dieser durch Ziehen eines Riegelknopfes in die Einfädelstellung gebracht werden. Jetzt wird der Faden erst in die Öse unten am Greiferarm und darauf in beide Ösen des Greifers eingefädelt. Durch einen leichten Druck wird der Greifer wieder arretiert und damit in Arbeitsstellung gebracht. Das Einfädeln der Nadel übernimmt der sehr exakt arbeitende Nadeleinfädler. Die Fadenspannungen müssen normalerweise nicht verstellt werden. Das Einstellen der richtigen Nähverhältnisse bei dickem und bei dünnem Material übernimmt der "TLD" Schalter rechts außen an der Maschine. Zum Nähen von dickem oder leichtem Material wird nur er verstellt. Das Arbeiten mit der Janome CoverPro 3000 ist sehr einfach. Aber es bringt genau die Professionalität in Ihre Näharbeiten, die Sie so sehr schätzen. Die genähten Spezialnähte sehen gut aus und halten auch wenn sie stark belastet werden.

JANOME Broschüre CoverPro 3000 ansehen

Produktbroschüre JANOME Cover Pro 3000 Professional

Details

Alle Nähte

Die JANOME CoverPRO 3000 Professional näht alle 7 Nahtarten, welche die 3-Nadel-Covermaschinen nähen. Darüber Hinaus kann sie alle Covernähte mit 2 Nadeln und mit 3 Nadeln auch als Top Covernähte erstellen. Diese Nähte sehen von oben und unten nahezu gleich aus. Das Schaubild zeigt von links, welche 4 Nähte normal und im Top- Cover Verfahren genäht werden können. Außerdem gibt es an, welche Nadeln in welcher Stellung für eine Stichart eingesetzt werden müssen

Alle Bedienknöpfe sind außen und gut erreichbar

Die Bedienung der Maschine ist denkbar einfach. Die Einstellknöpfe für Stichlänge und Differenzial sind an der linken Außenseite gut erreichbar und leicht kontrollierbar. Der TLC Hebel zur Feineinstellung der Fadenspannung beim Nähen von dickem, festen bzw feinem Weichen Material ist vorne rechts an der Maschine. Mit ihm wird die einzige, normalerweise nötige Einstellung der Fadenspannung vorgenimmen.

Nadelfäden

Zum Einfädeln legen Sie jeweils den Faden in die farbcodierte Führung ein und ziehen ihn bis zur Nadelfadenführung. Mit dem l-m-r- Hebel wählen Sie die Nadel aus und legen den Faden in den Einfädlerhaken. Das funktioniert sicher und unkompliziert.

TLC Schalter

Gemäß dem Schaubild in der Greifer- Abdeckklappe werden die Fadenspannungen eingestellt. Die Unterfadenspannung bleibt immer auf dem Wert 3 stehen. Für dünnes Material wird der "TLC" Schalter nach oben gestellt. Zum Übernähen dicker Quernähte und beim Nähen von dicken Stoffen, wird er auf "STD" gestellt. Jetzt wird für den Greiferfaden mehr Faden freigegeben.

Greifer einfädeln

Das Einfädeln des Unterfadens ist sehr einfach. Sie ziehen an dem weißen Knopf am Schwenkarm. Der Greifer fällt nach rechts in die Einfädelposition. Sie führen den Faden erst in die Fadenöse unten am Schwenkarm und darauf in die hintere und vordere Greiferöse und drücken den Schwenkarm wieder nach links bis der weiße Knopf wieder einrastet.

Covernähte

Covernähte werden beim Nähen von Bekleidung aus Jersey umfangreich angewendet. Die 3 Nadel 4 Faden Covernaht zum Einnähen von Ärmeln und Besätzen, an sichtbaren Stellen auch mit der linken Seite nach außen als Ziernaht. Die Zweinadel, 3 Faden Covernaht ist die klassische Naht zum Annähen von Umschlägen an den Ärmeln und dem Bund eines T- oder Sweatshirts.

Stark und belastbar

So wichtig wie Sport für die Gesundheit ist die Covermaschine für das Nähen von Sportkleidung (und anderer Kleidung aus elastischen Materialien)

Zubehör

  • 4 Fadenabziehscheiben
  • 4 Garnnetze
  • Klarsichtfuß
  • 2 Montageschrauben für Zubehör
  • Nadeleisetzhilfe
  • Satz Nadeln System EL x 705
  • Pinzette
  • Reinigungspinsel
  • Schraubendreher groß
  • Schraubendreher klein
  • Staubschutzabdeckung weich
  • Zubehörkasten
  • Zugentlastungsclip
  • Anleitungs DVD
  • Gebrauchsanleitung gedruckt
  • Fußanlasser
2-Faden Doppelkettenstichnaht: ja
3 Nadel Covernähte: ja
Anzahl Fäden: bis5
Anzahl Nadeln: 1bis 3
Anzahl Programme gesamt: 6
Einfädelsystem Greifer: Farbcodierte Einfädelwege
Einstellung der Fadenspannung: mechanisch mit Automatikposition
Freiarm: ja
Höchstgeschwindigkeit maximal: ca. 680 Stiche/min
Kette kann herausgenäht werden: ja, ohne abzureißen
LED Nählicht: 2 LED Felder+ herausziehbare Leuchte
Maschinenqualität: hervorragend
Nadeleinfädler: automatisch mit Hebeldruck
Nahtbreite einstellbar: ja
Nähfußdruck Regelung: mechanisch
Stichlänge: 0 bis 4mm
Stichqualität beim Nähen: hervorragend
Top- Cover Stich schmal: ja, links und rechts
Top-Coverstich breit: ja
Top and Bottom Covernaht: ja